WAISEN

Danny und Helen erwarten ein Kind. Ihre Idylle wird jäh unterbrochen, als beim romantischen Abendessen Helens Bruder Liam blutüberströmt ins Zimmer platzt. Nicht sein Blut, sagt er. Auf der Straße sei ein Junge niedergestochen worden, er habe ihm bloß geholfen. Danny will die Polizei rufen. Helen hindert ihn daran. Schließlich ist Liam vorbestraft, da ist es besser, keine Aufmerksamkeit auf ihn zu lenken. Danny lässt sich überreden, seinen Schwager zu schützen und ahnt nicht, in welch fatales Geflecht aus Halbwahrheiten, Lügen und Liebe er sich damit verstrickt.

Dennis Kellys unwahrscheinlich dichter Psychothriller WAISEN handelt von der allgegenwärtigen, multimedial wohl unterstützten und somit gesellschaftlich anerkannten emotionalen, moralischen und intellektuellen Verwaisung seiner Protagonisten, eine Erkundung der Ängste und Loyalitäten, die uns dazu bringen, zu tun, was wir nicht tun sollten. Denn: Wenn nicht ich für mich bin, wer ist dann für mich?
 

 

WAISEN
von Dennis Kelly
beatnik in Koproduktion mit Freies Schauspiel Ensemble

Vorstellungen
09.12., 20.00 Uhr Karten bestellen
15.12., 20.00 Uhr Karten bestellen
16.12., 20.00 Uhr Karten bestellen
08.02., 19.30 Uhr Karten bestellen
09.02., 20.00 Uhr Karten bestellen
27.02., 19.30 Uhr Karten bestellen
28.02., 19.30 Uhr Karten bestellen

Es spielen David Földszin, Randi Rettel, Daniel Schwingel
Inszenierung beatnik (Adrian Scherschel)

Premiere 09. Dezember 2017