Adrian Scherschel

portraetfoto_scherschel

Adrian Scherschel ist seit 2006 festes Mitglied des Freien Schauspiel Ensembles (u. a. zu sehen in Tom Lanoyes ATROPA. DIE RACHE DES FRIEDENS, in John von Düffels ZEIT DES VERSCHWINDENS und in Hugo von Hofmannsthals ELEKTRA). Aus dem Wunsch heraus, sowohl als Autor als auch als Theatermacher, abseits sentimental-politischer Ideologie das real beobachtete menschliche Spiel wiederzugeben und es in Frage zu stellen, entstand 2010 der Künstler beatnik. Unter diesem Pseudonym inszeniert Adrian Scherschel vor allem in den Landungsbrücken Frankfurt und dem Frankfurter Autorentheater, dessen künstlerischer Leitung er seit 2012 angehört. Im Juni 2015 hatte seine erste Regiearbeit am Freien Schauspiel Ensemble, DIE SCHAUKEL von Edna Mazya, Premiere.

In dieser Spielzeit zu sehen in:

DER PROZESS von Franz Kafka
DIPLOMATIE von Cyril Gely