Nah-Ost-Ganz-Nah

Wir laden Sie herzlich ein zu einem besonderen Blick in den Nahen Osten. Wir beginnen mit der Inszenierung ICHGLAUBEANEINENEINZIGENGOTT.HASS, die sich mit der Situation in Israel/Palästina auseinandersetzt, laden Sie ein zu einem aramäischen Snack und lauschen dann dem Musikensem-ble ARAMESK.

Das Ensemble „Aramesk“, bestehend aus Maria Kaplan (Gesang), Mustafa Kakour (Oud) und Markus Wach (Bass), hat es sich zur Aufgabe gemacht, traditioneller, vorwiegend aramäischer und orientalischer Musik einen Raum zu eröffnen, sie durch seine Interpretationen weiter zu tradieren und am Leben zu erhalten. Es wendet sich Melodien zu, die zum Teil auf vorchristliche Zeiten zurückgehen. Auch nach Jahrtausenden verbindet sich mystische, zauberhafte Faszination mit dieser Musik der vergangenen aramäischen, assyrischen und arabischen Reiche, in denen viele Kulturen aufeinan-der trafen und sich gegenseitig beeinflussten. Inspiriert vom christlich-muslimischen Erbe des Maschrek, hebt „Aramesk“ die Gemeinsamkeiten der europäischen und nahöstlichen Kulturenhervor und zeigt, wie sich diese ineinander verweben oder in eine moderne Interpretation überführen lassen.

Das Kunstwort “Aramesk” bezieht sich auf die “Arabesque”, die, aus dem Orient stammend, einen großen Einfluss auf die Kunst in der ganzen Welt hatte. In dieser Tradition erforscht das Ensemble die aramäische Musikkultur und den Einfluss auf die arabische und europäische Welt in Kultur und Religion.

Lassen sie sich von diesen Klängen auf eine unvergessliche Reise in den Orient mitnehmen!

Nah-Ost-Ganz-Nah
Theater / Essen / Konzert

Preis für den gesamten Abend: 33 €, erm. 18 €
01.06., um 19.30 Uhr Karten bestellen

Theater ICHGLAUBEANEINENEINZIGENGOTT.HASS
Essen Aramäischer Snack
Konzert Musikensemble ARAMESK